Kronach: Prozess um zweifachen Mord und schwere Brandstiftung wird fortgesetzt

Der Prozess um zweifachen Mord und schwere Brandstiftung in einer Asylunterkunft in Kronach wird heute (3.8.) fortgesetzt – allerdings nicht in den Räumen des Landgerichts Coburg, sondern am Landgericht Bayreuth. Wie berichtet, ist der Gesundheitszustand des Angeklagten der Grund. Er wird in einer Klinik in Bayreuth behandelt und ist kaum transportfähig. Der Mann soll seine Ex-Freundin und ihr zweijähriges Kind in einer Asylunterkunft in Kronach umgebracht und sich und das Gebäude anschließend selbst angezündet haben. Der Prozess beginnt um 8.15 Uhr.