Kronach: Rauchgase eingeatmet

Nach dem Anfeuern eines Holzofens in Kronach hat sich am Samstag ein Kaminbrand entwickelt. Rauchgase drückten zurück in den Heizungsraum, und die Bewohnerin atmete kurzzeitig die giftigen Gase ein. Die 50-Jährige wurde vorsorglich in die Frankenwaldklinik gebracht. Löschen musste die Feuerwehr nichts. Auch Sachschaden ist laut Polizei nicht entstanden.