Kronacher Filmburg schließt vorübergehend

Die Leinwände in der Kronacher Filmburg bleibt vorübergehend weiß. Wie die Betreiber auf ihrer Homepage mitteilen, schließt das Kino ab morgen (24.11.) vorerst ihren Betrieb. Der Grund für die Schließung ist, dass ein wirtschaftlicher Betrieb nicht mehr möglich sei. Mit den neuen Corona-Regeln soll in bayerischen Kinos eine maximale Auslastung von 25 Prozent und die 2G-plus-Regel gelten. Die Schließung gilt voraussichtlich bis zum 15. Dezember.