Küche in Neustadt bei Coburg stand im Vollbrand

Ein Großaufgebot der Feuerwehr rückte am Morgen zu einem Brand nach Neustadt bei Coburg aus. Dort stand eine Küche in Flammen. Eine Bewohnerin bemerkte den Brandgeruch und alarmierte die Einsatzkräfte. Sie evakuierten das Haus. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass sich der Brand ausbreitete. Trotzdem kamen drei Personen mit teils schweren Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus. Insgesamt waren über 70 Rettungskräfte im Einsatz. Die Polizei schließt nach ersten Erkenntnissen einen technischen Defekt aus. Sie ermitteln nun wegen fahrlässiger Brandstiftung gegen einen 69-jährigen Bewohner.