Kuriose Verkehrskontrolle

Zivilfahnder der Coburger Verkehrspolizei kontrollierten gestern einen Motorradfahrer mit seiner 125er auf der Bundesstraße zwischen Küps und Johannisthal. Der Grund: Er zog während der Fahrt sein Handy aus der Tasche und tippte darauf herum. Als die Beamten den jungen Fahrer stoppten, nahm der den Helm ab und begann seinen eben gekauften Döner zu essen. Der Döner lag im Cockpit seiner 125er Maschine und verdeckte sämtliche Instrumente. Der 17 Jahre alte Fahrer muss 100 Euro Bußgeld zahlen und bekommt einen Punkt in Flensburg.