Kurioser Unfall in Hildburghausen

Mit einem kuriosen Unfall hatte es die Hildburghäuser Polizei am Mittwoch zu tun. Sie wollten einen BMW-Fahrer kontrollieren. Als er das bemerkte, trat er aufs Gas und flüchtete. Kurze Zeit später stellte er sein Auto ab. Weil er offenbar schnellstmöglich abhauen wollte, hatte er vergessen sein Fahrzeug richtig zu sichern. Das rollte nach vorn und prallte an einen anderen geparkten Wagen. Ein weiterer Fluchtversucht gelang ihm nicht. Die Beamten kontrollierten den 32-Jährigen dann doch und hatten den Grund für seine Flucht schnell ausgemacht. Er hatte 0,74 Promille.