Kutzenberg: TBC-Station geht in Betrieb

Ab Mai ist die neue Tuberkulose-Station am Bezirksklinikum Obermain in Kutzenberg in Betrieb. In der bundesweit einmaligen Einrichtung werden dort max. 20 TBC-Patienten aus ganz Deutschland behandelt, die sich gegen eine Isolierung weigern. Sie werden auf richterliche Anordnung dort eingewiesen. Mit der acht Millionen Euro teuren Station entstehen auch 35 Arbeitsplätze. Die Baukosten zahlen die Bundesländer.