Landkreis Coburg erneuert Ablehnung zu neuer Trasse durch die Region

Weiter Flagge zeigen gegen neuen Stromtrassen durch den Landkreis. Das möchte der Coburger Kreistag und hat deshalb in seiner jüngsten Sitzung eine Stellungnahme abgegeben. Grund für das einstimmig beschlossene Papier war der kürzlich öffentlich gewordene Entwurf zum Netzentwicklungsplan. Darin sieht der Netzbetreiber Tennet eine neue Stromtrasse durch das Coburger Land vor. Betroffen sein könnten dem Plan nach die Kommunen Rödental, Meeder, Lautertal, Bad Rodach und Seßlach. Der Grund für den Neubau laut Tennet: Eine neue Trasse wäre kürzer, als der Zubau zu der bestehenden Trasse.