Landkreis Lichtenfels will Nassanger: Nur zu entsprechendem Preis

Der Landkreis Lichtenfels würde gerne den „Nassanger“ in Trieb kaufen. Aber nur zu einem guten Preis. Wie der Fränkische Tag berichtet, hat sich der Kreisausschuss offen für einen Kauf gezeigt. In der Sitzung wurde demnach ein Limit für die Verhandlungen festgelegt. Der Makler fordert eine Million Euro für den runden Gutshof, der früher zum Kloster Langheim gehört hatte. Vorab gibt es aber noch einige Fragen zu klären. Allen voran die Erschließung des Areals beeinflusst den Landkreis bei der Kaufentscheidung. Wichtig für den Landkreis sei es, dass die Oberfrankenstiftung eine Förderung von 50 Prozent in Aussicht gestellt hat. Die Gespräche laufen.