Landkreis Sonneberg investiert 19 Millionen in den Breitbandausbau

19 Millionen Euro für den Breitbandausbau – Der Landkreis Sonneberg investiert in eine leistungsfähigere Glasfaserinfrastruktur. Bis 2025 sollen fast 500 Kilometer Glasfaserkabel neu verlegt werden. Der Ausbau wird vom Bund gefördert. Er findet in den Gebieten statt, wo die gegenwärtige Internetanbindung weniger als 30 MBit/s beträgt. Gestern (22.6.) begannen die Bauarbeiten mit einem symbolischen Spatenstich in Neuhaus am Rennweg. Insgesamt erhalten im Kreis Sonneberg rund 1.500 Haushalte, 278 Unternehmen und Betriebe und 25 Schulen einen Glasfaseranschluss.