Landkreiswechsel von Piesau und Lichte positiv für Arbeitsmarkt

Seit Anfang des Jahres gehören die Gemeinden Piesau und Lichte zum Landkreis Sonneberg. Positiv wirkt sich das auch auf den Arbeitsmarkt aus. Durch den Landkreiswechsel kommen 41 „neue“ Betriebe in den Landkreis – und damit auch mehr Beschäftigungsmöglichkeiten, wie die Agentur für Arbeit Suhl mitteilte. Die Zahl der Unternehmen im Landkreis steigt somit um gut 2,6 Prozent an. Die positiven Effekte überwiegen ganz klar, so Agenturchef Gold wörtlich. Auf der anderen Seite brachten die Gemeinden aber auch 30 zusätzliche Arbeitslose in den Landkreis Sonneberg. Bisher gehörten sie zum Kreis Saalfeld-Rudolstadt.