Landwirtschaft: Junger Beirat soll Image verbessern

Der Mangel an Fachkräften ist auch in der Landwirtschaft ein großes Thema. Deshalb haben die zuständigen Ämter in Oberfranken, der Verband für landwirtschaftliche Fachbildung und die Bezirksregierung einen so genannten Jungen Beirat ins Leben gerufen. Dessen Aufgabe soll es sein, das Image der Landwirtschaft zu verbessern. Bei einem ersten Treffen in der Regierung von Oberfranken hat sich der Beirat erste konkrete Ziele gesetzt. So sollen zum Beispiel Schulämter animiert werden, mehr landwirtschaftliche Themen in die Lehrpläne aufzunehmen, heißt es in einer Pressemitteilung. Demnach plant der Beirat außerdem, sich im Rahmen von Betriebsbesichtigungen und anderen Veranstaltungen mit den Landwirten in der Region enger zu vernetzen und Ideen zu sammeln, wie die Landwirtschaft für den Nachwuchs attraktiver gemacht werden kann.