Landwirtschaftsministerin verteidigt Landwirte

Es sei „unverantwortlich gegenüber der Kreatur Tier, derart fahrlässig zu verfahren“ – Das sagt Olaf Müller von den Grünen nach der gestrigen Thüringer Landtagssitzung. In einem Stall in Käßlitz im Kreis Hildburghausen waren fast 500 Schweine erstickt, weil der Strom ausgefallen war. Die Grünen hatten daher eine aktuelle Stunde im Thüringer Landtag beantragt. Laut Müller gebe es Technik, wie vollautomatische Notstromaggregate, um solche dramatischen Vorfälle zu vermeiden. Ein Notstromaggregat in dem Stall in Käßlitz war allerdings nicht angesprungen. Landwirtschaftsministerin Keller verteidigte die Thüringer Landwirte.