© Monika Skolimowska

Laster kracht in anderen Laster: Fahrer schwer verletzt

Lichtenfels (dpa/lby) – Bei einem Auffahrunfall in der Nähe des oberfränkischen Lichtenfels hat sich ein 55-jähriger Lasterfahrer schwer verletzt. Zunächst habe am Montagmittag ein 77 Jahre alter Autofahrer an der Bundesstraße 173 zu spät gemerkt, dass eine Ausfahrt und der rechte Fahrstreifen gesperrt waren, teilte die Polizei mit. Er sei auf den linken Streifen gefahren und habe einen Mülllaster hinter sich übersehen. Dieser rammte das Auto trotz Vollbremsung. In den Mülltransporter krachte ein weiterer Lkw. Dessen Fahrer wurde eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen an den Beinen.

Nach Polizeiangaben waren anschließend rund 70 Feuerwehrkräfte, zehn Polizeibeamte, Rettungsdienste und Notarzt im Einsatz. Die Bundesstraße musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

© dpa-infocom, dpa:210315-99-833215/2