Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens., © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Lastwagen verliert Rad während der Fahrt

Ein Lastwagen hat in Schwaben auf der Fahrt ein Rad verloren. Nach ersten Untersuchungen geht die Polizei davon aus, dass die Radmuttern an dem Lastwagen vor Beginn der Fahrt im oberbayerischen Landkreis Neuburg-Schrobenhausen absichtlich gelockert wurden. Der 58 Jahre alte Lkw-Fahrer habe in der Nacht zum Montag auf der Bundesstraße 2 in Kaisheim ein heftiges Schütteln bemerkt und kurz darauf gesehen, dass eines der Räder seitlich am Fahrzeug vorbeirollte, teilte die Polizei am Montag mit. Weil der Lastwagen mitten auf der B2 stehen blieb, sperrte die Polizei die Straße für mehrere Stunden. Bei dem Vorfall wurde den Angaben zufolge niemand gefährdet. Die Polizei ermittele.