LBV-Kreisgruppe Coburg belegt dritten Platz beim Spendenwettbewerb „agilis kommt an“

Mit dem Spendenwettbewerb „agilis kommt an“ würdigt das Eisenbahnunternehmen agilis jährlich soziale Projekte in der Region. Nun stehen die Sieger für das Netz Nord fest. Mit einer symbolischen Scheck-Übergabe sind die drei Vereine nun in der agilis-Zentrale in Bayreuth geehrt worden. Aus Oberfranken war neben der Kreisgruppe des Landesbund für Vogelschutz in Coburg, auch die Stadtmission Bayreuth dabei. Die Kreisgruppe des LBV in Coburg analysiert Flächen und sucht diese nach seltenen Tier- und Pflanzenarten ab, um sie gezielt unter Schutz zu stellen. Gefährdete Pflanzenarten werden dabei zum Schutz mit Zäunen eingefasst. Für diese Arbeit hat sie nun eine Spende in Höhe von 500 Euro erhalten. Die Stadtmission Bayreuth durfte sich hingegen über den ersten Platz und insgesamt 1000 Euro freuen.