Lebenshilfe dankt allen Helfern

Die Hilfsbereitschaft für die von Corona betroffene Lebenshilfe in Kronach reißt nicht ab. Noch immer sind 24 Bewohner und zehn Mitarbeiter infiziert. Weitere 17 sind arbeitsunfähig. Das heißt konkret, dass aktuell nur zehn Beschäftigte übrig sind. Unterstützung kam und kommt von vielen verschiedenen Seiten: finanzielle Hilfe vom Bezirk. Wohlfahrtsverbände und freiwillige Helfer aus der Region sind eingesprungen. Es kamen aber auch ausgebildete Rettungskräfte aus der Oberpfalz und Niederbayern. Seit Dienstag sind außerdem acht Soldaten der Bundeswehr vor Ort in Kronach. Wie berichtet leben in den Wohnheimen der Lebenshilfe rund 50 Bewohner mit Behinderung.