Eine Polizistin steht vor einem Streifenwagen., © David Inderlied/dpa/Illustration

Leiche von 64-Jährigem aus Kanal geborgen

Polizeitaucher haben die Leiche eines zuvor vermissten Mannes aus dem Alzkanal im oberbayerischen Trostberg (Landkreis Traunstein) geborgen. Der 64-Jährige war seit Mittwoch als vermisst gemeldet gewesen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, werde nun in alle Richtung ermittelt. Man wisse bisher nicht, ob der Mann einem Verbrechen zum Opfer fiel oder ob er durch einen Unfall starb. Die Beamten könnten zum jetzigen Zeitpunkt nichts ausschließen, sagte ein Sprecher.

Der 64-Jährige soll am Mittwoch mit einem Bekannten spazieren gewesen sein. Nachdem der Senior bei der Polizei als vermisst gemeldet worden hat, suchten die Einsatzkräfte den Kanal sowie umliegende Wald- und Freiflächen ab – etwa 120 Rettungskräfte waren an der Suche beteiligt.

Die Untersuchungen zur Todesursache wurden nun von der Staatsanwaltschaft Traunstein und der Kriminalpolizeiinspektion übernommen.