Leichenfund in Hüttensteinach: Identität geklärt

Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich um einen vermissten 59-Jährigen aus Neuhaus am Rennweg. Gewissheit brachten die Obduktion und ein DNA-Abgleich. Eine konkrete Todesursache konnte nicht mehr festgestellt werden. Hinweise auf ein Verbrechen gibt es aber laut Kripo nicht. Mit hoher Wahrscheinlichkeit könne man von einem tragischen Unfall-, Unglücks- oder medizinischen Geschehen ausgehen, so die Ermittler. Der Mann war seit November vermisst gewesen. Ein Zeuge entdeckte den leblosen Körper im Fluss in Hüttensteinach.