Lernen gegen Leerstand: Hoffnungen in Lucas-Cranach-Campus Kronach

Lernen gegen Leerstand – In einem Monat startet der Lucas-Cranach-Campus in Kronach seinen Betrieb. Davon erhofft sich die Stadt einiges: Schon jetzt sollen 6000 Quadratmeter Leerstand als Lehrfläche genutzt werden. Das berichtet der Fränkische Tag. Trotzdem braucht es weitere Standortfaktoren: Am wichtigsten seien deswegen Investitionen in innenstadtnahen Wohnraum für die Studierenden, so Bürgermeisterin Angela Hofmann. Alles weitere wie Gastronomie und Märkte würde sich dann daraus ergeben. Am 15. März beginnt das Sommersemester, dann startet der Studiengang „Autonomes Fahren“ am ehemaligen Güterbahnhof.