Lichtenfels hat zu wenig Betreuungsplätze

50 bis 60 Hortplätze fehlen ab Herbst in Lichtenfels. Das ist bei einer Sondersitzung des Stadtrats zum Thema Kinderbetreuung deutlich geworden. Wie berichtet wird aus einem Haus in der Reitschgasse die Kita „Körbla“. Allerdings verzögern sich die Bauarbeiten, zum September stehen die Betreuungsplätze dort also noch nicht zur Verfügung. Eine weitere schlechte Nachricht gab es für die Außengruppe des Hortes St. Marien. Weil die Grundschule „Lichtenfels am Markt“ ab dem kommenden Schuljahr mehr Erstklässler hat, ist dort kein Platz mehr für die Hortkinder. Gleichzeitig steigt aber auch der Bedarf an Betreuungsplätzen. Bürgermeister Hügerich versprach als Übergangslösung Ersatzplätze in der Dr.-Roßbach-Grundschule.