Lichtenfels: Kirchensanierung abgeschlossen

800 000 Euro hat sie gekostet, die Sanierung der evangelischen Martin-Luther-Kirche in Lichtenfels. Jetzt ist sie abgeschlossen. Wie der Fränkische Tag meldet, übernahm die Landeskirche den Großteil der Kosten (565 000 Euro), es gab auch andere Zuschüsse und viel Unterstützung von der Kirchengemeinde: Über 97 000 Euro wurden gespendet. Wasser war in den Kirchturm eingedrungen und hatte ihn und das Dach stark beschädigt. Auch Glockenstuhl, die Uhren, Schäden am Langhaus und den Fenstern mussten repariert werden. Morgen ab 17 Uhr feiert die Kirchengemeinde den Abschluss der Sanierung.