Lichtenfelser Stadtrat stimmt für Umbau der Katharinenkapelle

Das Heimatmuseum in Klosterlangheim umbauen UND die Katharinenkapelle zum Dokumentationszentrum erweitern – beides ist finanziell für die Stadt Lichtenfels nicht machbar. Deshalb hat der Stadtrat nun beschlossen, dass der Umbau der Katharinenkapelle für geschätzte 1,3 Millionen Euro weiterverfolgt wird. In dem dabei geplanten Dokumentationszentrum zur Säkularisierung sollen dann auch wichtige Ausstellungsstücke aus dem Heimatmuseum gezeigt werden. Dessen Sanierung hätte noch einmal 1,8 Millionen gekostet. Die Heimatfreunde Klosterlangheim betreiben seit 40 Jahren das Heimatmuseum. Sie sollen bei den neuen Planungen eingebunden werden.