Lieber spät als nie

Mit einem Jahr Verspätung ist der Coburger Medienpreis Oberfranken 2020 vergeben worden.  Herauszuheben ist Till Meyer, der in der Kategorie Schöpfung sowohl oberfrankenweit als auch bundesweit ausgezeichnet wurde. Seine multimediale Ausstellung „Erschüttert – Einschläge, die alles ändern“ zeigt Menschen mit Kriegsschicksalen. Die komplette Preisverleihung gibt es auf medienclub-coburg.de.