LKA gibt Tipps zum Umgang mit Feuerwerk

Nach zwei Jahren Corona-Pause wird ab heute (29.12.) auch im RadioEINS-Land wieder Silvesterfeuerwerk verkauft. Das Landeskriminalamt rät, nur geprüfte und zugelassene Feuerwerkskörper zu kaufen, sich immer an die Gebrauchsanweisung zu halten und niemals Feuerwerk selbst zu basteln. Zertifizierte Pyrotechnik ist am CE-Prüfzeichen zu erkennen. Wer illegale Kracher kauft – z.B. aus dem benachbarten Ausland oder im Internet – verstößt gegen das Sprengstoffgesetz und muss mit Bußgeldern bis zu 50 000 Euro und sogar einer Freiheitsstrafe rechnen. Oft entsprechen diese Feuerwerkskörper nicht den deutschen Sicherheitsstandards. Alle Tipps des LKA:

Herunterladen