März-Sitzung im Coburger Stadtrat

Es geht unter anderem um die Luca-App, um Entlastungsanträge für den Einzelhandel, um Alternativen zum B4-Ausbau im Weichengereuth und ein innerstädtisches Testzentrum. Der Coburger Stadtrat muss sich am Nachmittag mit einer ganzen Reihe von Anträgen befassen. Das ist nicht alles: auf der Tagesordnung steht zum Beispiel auch der aktuelle Stand der Aufarbeitung der Coburger Stadtgeschichte, neue Stellen der Jugendsozialarbeit an Schulen und die Aufhebung der Satzung für den Kinderbeauftragten der Stadt. Die Sitzung beginnt um 14 Uhr im Kongresshaus Rosengarten.