Ein Schild weist auf die Notaufnahme eines Krankenhauses hin., © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Mann aus Auto geschleudert: Im Krankenhaus gestorben

Ein 37-Jähriger ist aus seinem Auto geschleudert worden, als dieses in Rosenheim gegen einen Baum gefahren und umgekippt ist. Er starb einige Stunden später in einem Krankenhaus. Der Mann sei gemeinsam mit einem 21-Jährigen in der Nacht zum Freitag in dem Auto unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit. Dabei sei der Wagen in einer Rechtskurve aus zunächst unklaren Gründen von der Straße abgekommen und gegen den Baum geprallt. Vermutlich hatte der 37-Jährige den Sicherheitsgurt nicht angelegt. Wer das Auto gefahren hatte und ob der 21-Jährige ebenfalls verletzt wurde, konnte die Polizei nicht sagen.