© Daniel Bockwoldt

Zwei Verletzte bei Scheunenbrand in Höchstädt an der Donau

Höchstädt an der Donau (dpa/lby) – Bei einem Scheunenbrand in Höchstädt an der Donau (Landkreis Dillingen) sind zwei Menschen leicht verletzt worden. Die beiden hätten versucht, das Feuer selbst zu löschen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Zunächst war von einem Verletzten die Rede gewesen. Die Scheune wurde am Mittwochabend durch die Flammen vollständig zerstört. Die Polizei schätzt die Schadenshöhe auf rund 100 000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts vorsätzlicher Brandstiftung.