Ein Blaulicht und eine LED-Anzeige leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs., © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Mann bei Verkehrsunfall in Schwaben getötet

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 28 in Schwaben ist ein 22-jähriger Autofahrer getötet worden. Nach Angaben eines Polizeisprechers hatte ein 28-jähriger Pkw-Fahrer am Sonntag bei Senden (Landkreis Neu-Ulm) den langsamer fahrenden 22-Jährigen «vermutlich übersehen» und war diesem aufgefahren. Durch den Zusammenstoß erlitt der 22 Jahre alte Mann tödliche Verletzungen. Der Unfallverursacher war den Angaben zufolge alkoholisiert. Die Bundesstraße 28 war am Sonntagmorgen in Fahrtrichtung Senden gesperrt. Die Polizei ermittelt.