Mann im Coburger Hofgarten schwer verletzt

Wie die Polizei mitgeteilt hat, haben Unbekannte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag einen Mann im Hofgarten zu Boden geschlagen und dabei schwer verletzt. Aus bislang ungeklärtem Grund kam es gegen 1.30 Uhr zu einer Auseinandersetzung in der Grünanlage in der Nähe des Schlossplatzes. Mehrere Angreifer fügten dabei einem 23-Jährigen schwere Kieferverletzungen zu. Er musste noch in der Nacht operiert werden. Die Kripo ermittelt. Zeugen, die gegen 1.30 Uhr im Bereich des Hofgartens etwas mitbekommen haben, sollen sich bitte an die Kripo Coburg wenden.