© Lino Mirgeler

Mann löst mit Schüssen großen Polizeieinsatz aus

Augsburg (dpa/lby) – In Augsburg ist es wegen mehrerer Schüsse im Universitätsviertel zu einem größeren Polizeieinsatz gekommen. Wie die Beamten am Donnerstag berichteten, waren am Vorabend zahlreiche Polizisten nach einer Mitteilung von Zeugen in das Viertel gefahren, um den Schützen zu finden. Die Ermittlungen ergaben, dass ein 45-Jähriger auf seinem Balkon mit einer Druckluftwaffe geschossen hatte, Menschen wurden nicht verletzt. Bei einer Durchsuchung der Wohnung des Mannes wurden weitere Waffen dieser Art sichergestellt. Die Polizei will nun klären, ob der Mann die Waffen legal besaß. Die Beamten betonten, dass solche Gasdruckwaffen «kein Spielzeug» seien.