Ein Streifenwagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht., © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Mann ohne Führerschein gibt sich als sein Bruder aus

Ein Mann hat sich bei einer Verkehrskontrolle im Landkreis Coburg als sein Zwillingsbruder ausgegeben, da er selbst keinen Führerschein besitzt. Der 26-Jährige aus dem Landkreis Lichtenfels geriet in der Nacht von Sonntag auf Montag mit einem auf ihn zugelassenem Auto in eine zufällige Verkehrskontolle. Wie die Polizei am Montag mitteilte, gab der Mann, der weder Führerschein noch Ausweis dabei hatte, sich als sein Zwilling aus. Die Beamten durchschauten den Trick und stellten fest, dass von den Brüdern nur einer eine Fahrerlaubnis besaß. Den Mann, gegen den schon zuvor wegen anderer Delikte ermittelt worden war, erwartet sowohl eine Strafe wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis als auch wegen falscher Namensangabe.