© Jens Wolf

Mann tritt gegen Fahrradanhänger und verletzt Kind

München (dpa/lby) – Ein Mann hat in München gegen einen Fahrradanhänger getreten, in dem ein vierjähriges Kind saß. Die 35 Jahre alte Mutter sei mit ihren beiden Kindern mit dem Fahrrad unterwegs gewesen und habe eine Pferdekutsche beobachtet, als sich plötzlich der Unbekannte näherte, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Mit voller Wucht habe der Mann am Sonntag gegen den Anhänger getreten und sei anschließend davongerannt. Das im Anhänger sitzende Kind fiel durch den Tritt auf die Straße und erlitt nach Polizeiangaben Schürfwunden und Verletzungen am Rücken. Nach dem Täter wird nun gesucht.