Marktplatz 2: Abriss noch nicht genehmigt

In trockenen Tüchern ist der geplante innovative Neubau am Marktplatz 2 in Lichtenfels noch nicht. Seit der Vorstellung der Pläne gibt es begeisterte, aber auch kritische Stimmen, wie der Fränkische Tag berichtet. Der Entwurf sieht eine Stahlkonstruktion in Form eines Weidenbaums vor, die an die Flechtwerktradition erinnern soll. Damit verbunden sind gläserne Räume, wo der Bauherr R + G ein Zentrum für den 3D-Druck plant. Auf seiner Homepage möchte R + G nun eine Frage- und Antwortrubrik für Interessierte einrichten. Bevor der Bau in Angriff genommen werden kann, muss das Landratsamt zustimmen. Auch der Abriss des alten Hauses ist noch nicht genehmigt.