Maßnahmen in Stadt und Landkreis Coburg verschärft

Die Corona-Zahlen in der Region steigen weiter. In der Stadt Coburg liegt der Inzidenzwert mittlerweile bei über 300. Deshalb hat die Stadt Coburg eine Allgemeinverfügung erlassen. Der Landkreis Coburg hat zwar, anders als die Stadt Coburg, den 7-Tage-Inzidenzwert von 300 aktuell nicht überschritten. Aufgrund der räumlichen Nähe schließt sich der Landkreis jedoch den Maßnahmen der Stadt an. So sind etwa Gottesdienste im Innenraum untersagt, draußen sind sie auf 50 Menschen begrenzt. In Pflegeeinrichtungen gilt eine FFP2-Maskenpflicht, die Besuchsdauer ist auf 30 Minuten beschränkt. Außerdem wird die Maskenpflicht auf weitere Gebiete ausgeweitet. Diese Regelungen gelten bis einschließlich 22. Januar. Mehr Informationen:

 

Herunterladen

Herunterladen