Mehr Einsätze bei der Bergwacht

Wenn Kletterer abstürzen oder Wanderer im unwegsamen Gelände verunglücken, rückt die Bergwacht an. Dieses Jahr hatten die Einsatzkräfte viel zu tun – sowohl in Thüringen als auch in Oberfranken gab es mehr Einsätze. Erst im November musste die Bergwacht im Landkreis Sonneberg einen schwerverletzten Waldarbeiter bergen. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät, er starb später im Krankenhaus. Auch die Bergwacht Rennsteig mit Sitz in Steinbach am Wald hatte dieses Jahr mehr Einsätze. Wie Bereitschaftsleiter Schmidt erklärte, waren es hauptsächlich Unfälle mit E-Mountainbikes, mit denen sein Team zu tun hatte.