Mehr Förderung für Arbeitslose im RadioEINS Land

Wer lange Zeit arbeitslos ist, hat oft Schwierigkeiten, wieder auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Zwei neue Fördermöglichkeiten im Rahmen des Teilhabechancengesetzes sollen dabei helfen, Langzeitarbeitslose zu integrieren. Gestern (1.4.) wurden sie im Jobcenter Coburg-Stadt vorgestellt. Das eine Programm ist für Menschen gedacht, die seit mindestens zwei Jahren arbeitslos sind. Das andere richtet sich an diejenigen, die seit sechs Jahren oder länger keinen Job haben. Wenn Firmen diesen Langzeitarbeitslosen eine Chance geben, bekommen sie bis zu 100 Prozent Förderung aus den neuen Programmen. Auch Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen werden übernommen. Bei Problemen stehen Coaches den Arbeitnehmern und Arbeitgebern zur Seite. Weitere Informationen zu den neuen Fördermöglichkeiten bekommen Sie bei Ihrem Jobcenter.