Mehr Grün am Straßenrand

An den Staats- und Bundesstraßen in der Region soll es in Zukunft noch stärker blühen und summen. Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer hat zuletzt das neue Konzept zur Pflege der Straßenböschungen der Öffentlichkeit präsentiert. Auch das Staatliche Bauamt Bamberg unterstützt mit seiner Arbeit den Klimaschutz am Straßenrand. Im Jahr 2021 wurden im Zuständigkeitsgebiet des Bauamtes rund 250 zusätzliche Bäume gepflanzt. Allein an der B4 im Itzgrund waren es gut 100. In Zukunft soll die Grünpflege noch ausgeweitet werden.