© Uwe Anspach

Mehr Menschen in Bayern studieren

Fürth (dpa/lby) – An bayerischen Hochschulen und Universitäten sind heuer mehr Studierende eingeschrieben als im Vorjahr. Nach Zahlen des Statistischen Landesamtes in Fürth war zum diesjährigen Wintersemester ein Anstieg von 1,3 Prozent zu verzeichnen. Wie die Statistiker am Donnerstag mitteilten, waren bayernweit 393 926 Studierende eingeschrieben. Das sind rund 5000 mehr als im letzten Jahr. Den Angaben zufolge ist der Zuwachs an den Fachhochschulen mit knapp drei Prozent größer als an den Universitäten, wo er 0,3 Prozent beträgt. Im Zehn-Jahres-Vergleich hat sich die Zahl der Studierenden um rund 44 Prozent erhöht.

Auch die Zahl der Studienanfänger hat sich um knapp ein Prozent erhöht. Die Frauenquote bei den 69 233 Menschen, die sich erstmals immatrikulierten, beträgt 51 Prozent. Diese Zahl ist um 2,8 Prozent gestiegen.