Mehr Privatinsolvenzen in Bayern

Die Zahl der Privatinsolvenzen in Bayern ist im Februar erneut deutlich angestiegen. Wie aus Zahlen des Statistischen Landesamts hervorgeht, gilt dieser Trend für das RadioEINS-Land nur bedingt. Im Vergleich zum Vorjahresniveau, sieg die Zahl in den Kreisen Coburg (+11,1%) und Kronach (+50%) zwar an, in der Stadt Coburg blieb sie aber gleich. Um fast 78 Prozent gesunken, ist die Zahl der Privatinsolvenzen im Kreis Lichtenfels. Im Februar 2021 wurden insgesamt 821 Insolvenzverfahren von Verbrauchern bei den bayerischen Gerichten beantragt, im Januar 2021 waren es noch 491 Verfahren.