Feuerwehrleute stehen zusammen, um den Einsatz zu besprechen., © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Mensch stirbt in brennendem Wohnhaus: Identität unklar

Bei einem Hausbrand in Bamberg ist am Dienstag ein unbekannter Mensch ums Leben gekommen. Einsatzkräfte konnten das Opfer nur noch tot aus dem brennenden Haus bergen. Weder das Geschlecht, noch das Alter oder die Identität des Toten konnten bislang zweifelsfrei geklärt werden, sagte ein Polizeisprecher am Dienstagmittag. Die Eigentümer des Hauses in Bamberg, ein älteres Ehepaar, hätten es unverletzt ins Freie geschafft.

Während der Löscharbeiten, die mehrere Stunden andauerten, blieb die Straße nahe des brennenden Einfamilienhauses gesperrt. Der Schaden bewege sich Schätzungen der Polizei zufolge zwischen 100.000 und
200.000 Euro. Die Brandursache blieb zunächst unklar. Jedoch deute bislang nichts darauf hin, dass das Haus absichtlich in Brand gesetzt wurde.