Messerangriff auf eigene Mutter – Angeklagter soll in Psychiatrie

Er soll seine eigene Mutter mit einem Küchenmesser angegriffen und schwer verletzt haben. Deshalb steht ein 25-jähriger aus Sonneberg heute in Meiningen vor Gericht. Der Angeklagte ist psychisch krank und deshalb nicht schuldfähig. Die Staatsanwaltschaft beantragt deshalb im Sicherungsverfahren, dass der Mann in eine psychiatrische Klinik muss. Nach dem Messerangriff im März musste die Mutter schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden.