Messerstecherei im Kalenderweg: Toter identifiziert

Er war 34-Jahre alt und kam aus Polen – Die Polizei hat den Mann, der am vorletzten Wochenende im Coburger Kalenderweg ums Leben kam, nun identifiziert. Ein Arbeitskollege des Toten meldete sich bei der Polizei und erkannte den Mann. Wie berichtet war er nach einer schweren Stichverletzung im Krankenhaus gestorben. Seitdem war unklar gewesen, wer der Mann ist. Mit Plakaten und Medienaufrufen wurden Zeugen gesucht, die den Toten identifizieren können. Ein 33-jähriger Tatverdächtiger sitzt in U-Haft.