Millionen für den ökologischen Waldumbau

Für den Waldumbau stehen bundesweit 900 Millionen Euro bis zum Jahr 2026 bereit. 200 Millionen davon können jetzt schon abgerufen werden, wie der Coburg-Kronacher Bundestagsabgeordnete Wagner (Bündnis 90/Die Grünen) zum Start des Förderprogramms „Klimaangepasstes Waldmanagement“ mitteilte. In seiner Pressemitteilung geht Wagner darauf ein, dass die heimischen Wälder direkt von der Klimakrise betroffen sind, also von Dürre, trockenen Böden, Waldbrandgefahr und Borkenkäfer. Besonders die Fichten-Monokulturen im Frankenwald und den Wäldern im Coburger Land hätten dieser katastrophalen Entwicklung wenig entgegenzusetzen, gibt der Abgeordnete zu bedenken. Er freut sich, dass nun die entsprechenden Fördermittel für Waldbesitzer da sind, damit sie die Wälder zukunftsfähig und ökologisch umbauen können.