Millioneninvestitionen in der Stadt Coburg

Für Investitionen will die Stadt Coburg in den nächsten Jahren viele Millionen ausgeben. Kämmerin Eberwein hat in der Stadtratssitzung gestern eine Prioritätenliste vorgestellt. So sind allein in den kommenden drei Jahren 107 Millionen Euro eingeplant, zum Beispiel für das Globe Theater. Bis zum Jahr 2027 sollen es 225 Millionen werden. Eberwein rechnet aber damit, dass Coburg dann nicht mehr ohne neue Kredite auskommen wird, auch wenn die Stadt Ende dieses Jahres noch 95 Millionen Euro „übrig“ haben wird.