Missbrauchsskandal: Ermittlungen auch im Erzbistum Bamberg

Nun ermitteln die Staatsanwaltschaften zu den Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche. Auch das Erzbistum Bamberg hat die entsprechenden Unterlagen an die zuständige Staatsanwaltschaft übergeben. Nach Angaben der dpa laufen nun in allen bayerischen Bistümern die Ermittlungen gegen die Beschuldigten. Wie berichtet hatte die Deutsche Bischofskonferenz vor etwa vier Monaten ihre Missbrauchsstudie veröffentlicht. Dabei wurde bekannt, dass allein im Erzbistum Bamberg von 88 Opfern die Rede ist. In über 40 Personalakten wurden Hinweise auf sexuellen Missbrauch und Grenzverletzungen entdeckt. Zum Erzbistum Bamberg gehören auch die Katholiken im Raum Coburg, Kronach und Lichtenfels.