© Monika Skolimowska

Mit 200 km/h durch die Ortschaft

Amberg (dpa/lby) – Mit Tempo 200 ist ein 25-Jähriger mit seinem Auto durch Amberg in der Oberpfalz gebraust. Eine Zivilstreife habe dem Raser nur mit Mühe folgen und ihn schließlich in Sulzbach-Rosenberg stellen können, wie die Polizei am Montag mitteilte. «Das Rennen mit sich selbst wird nun zum Problem für den jungen Fahrer», heißt es im Polizeibericht. Führerschein und Fahrzeug wurden sichergestellt. Außerdem wurde gegen den Mann ein Verfahren wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens eingeleitet.