© Jens Büttner

Mit Kokain im Wert von einer halben Million Euro gestoppt

Bad Feilnbach (dpa/lby) – Kokain im Wert von einer halben Million Euro haben Schleierfahnder in Oberbayern sichergestellt. Ein 48-Jähriger habe 8,8 Kilo des Rauschgifts in seinem Auto versteckt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Er wurde auf der A8 auf Höhe Raubling (Landkreis Rosenheim) gestoppt und kontrolliert. Der Mann sei auf dem Weg nach Osteuropa gewesen. Er kam in Untersuchungshaft, die Polizei ermittelt.