Mit Promille ins Krankenhaus

Ein Mann hat seinen verletzten Freund mit dem Auto in die Notaufnahme in Sonneberg gefahren. Dumm nur, dass der Fahrer selbst alles andere als fahrtüchtig war. Er hatte einen Alkoholpegel von fast 2,8 Promille. Das war durch Zufall ans Licht gekommen. Wegen eines anderen Sachverhalts waren Polizisten im Sonneberger Klinikum.