© Silas Stein

Mit Radmutternschlüssel auf Bruder eingeschlagen

Lisberg (dpa/lby) – Mit einem Radmutternschlüssel hat ein Mann in Lisberg (Landkreis Bamberg) mehrfach auf seinen schlafenden Bruder eingeschlagen. Der 30-Jährige kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus, wie die Ermittler am Dienstag mitteilten. Warum der Familienstreit am Sonntag eskalierte, war zunächst unklar. Der 27-Jährige schlug dabei mehrfach gegen den Kopf und Oberkörper seines Bruders. Erst als die Familie den Angriff bemerkte und einschritt, ließ er von ihm ab. Der Ungar sitzt nun wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft.